Wildpflanzen – Kochkurs in der Lausitz

Entdecken Sie bei dieser Tagestour in der Oberlausitz die Welt der Wildpflanzen. Die Vielfalt unserer essbaren Pflanzen, mit ihrem besonderen Geschmack und ihrer einzigartigen Nährstoffversorgung, ist ein kostbares Geschenk der Natur. Wir finden: Es ist an der Zeit, diesen besonderen Pflanzen (wieder) mehr Aufmerksamkeit zu schenken, denn: Seit Menschen auf der Erde leben, nutzen wir die Pflanzen, die um uns herum wachsen, um uns zu ernähren. Ganz nebenbei sind sie auch noch regional, saisonal, verpackungsfrei und klimapositiv!
Vom Bahnhof Weickersdorf aus wandern wir durch eine typische hügelige Landschaft in ein Wasserschutzgebiet. Der gesamte Tag findet draußen statt: Wir identifizieren Wildpflanzen, untersuchen ihre Eigenschaften als Nahrungsmittel, lernen ihre Geschichte kennen und sammeln einige davon für das Abendessen. Ihr Tourguide Gauthier Saillard, der in einer französischen Restaurantfamilie aufgewachsen ist, arbeitet seit Jahren begeistert mit Wildpflanzen. Unter seiner Anleitung kochen wir gemeinsam, auf der Grundlage unserer gesammelten Pflanzen und einigen zusätzlichen Zutaten aus biologischem Anbau, unter einem Tarp und mit einfachen Werkzeugen ein köstliches, vegetarisches „wildes Abendessen“. Abhängig von der Jahreszeit werden die Pflanzen und Rezepte sehr verschieden sein.
Was die Tour auszeichnet: Der direkte Kontakt mit den Pflanzen durch Sehen, Fühlen, Riechen und, natürlich, Schmecken – und ihren Zauber „am Wegesrand“ (wieder) zu entdecken. Ebenfalls ist es eine Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen über Landwirtschaft, Wildpflanzen, Klimawandel und weitere Themen, die Sie bewegen.
Eins ist sicher: Die Pflanzen, die sie an diesem Tag kennenlernen, werden Sie sicher nicht wieder vergessen! Sie werden erkennen, wie dicht und vielfältig unsere essbare Landschaft ist, und ein tiefes Verständnis dafür entwickeln, wie wenig Raum wir der Wildnis in unserer Umwelt lassen. Am Ende des Tages kehren wir gemeinsam zum Bahnhof zurück, auf unseren Zungen noch die Erinnerungen exotischer (aber lokaler) Geschmäcker.

Wissensvermittlung auf der Tour

  • 10 Gründe, warum der Verzehr von Wildpflanzen für Mensch und Umwelt wichtig ist
  • Einige essbare Wildpflanzen kennenlernen
  • 2 bis 3 Rezepte ausprobieren
  • Worauf man beim Sammeln achten sollte: Verschmutzungsquellen identifizieren
  • respektvolles Sammeln in der Natur
  • Welche Arbeit leistet der WWF in Deutschland zum Artenschutz und Vielfalt in der Landwirtschaft?
  • Landwirtschaft und Klimawandel

Organisatorisches & wichtige Hinweise

  • BITTE MITBRINGEN: Verpflegung für das Mittagspicknick, Stoffbeutel zum Sammeln
    von Pflanzen, ihr Lieblingsküchenmesser, Regenkleidung bzw. Regenschirm /
    Sonnenschutz- Die Wanderung ist leicht und an die Jahreszeit angepasst
    – Die Veranstaltung startet jeweils um 09.45 Uhr und dauert 8,5 Stunden
    – Start- und Endpunkt: Bahnhof Weickersdorf (Sachs)
    – Teilnehmerzahl: mind. 6, maximal 14 Erwachsene und abhängig von COVID-19
    Auflagen
  • Termine:  09:45 – 18:20 Uhr (angepasst an ÖPNV)
  • Treffpunkt: Weickersdorf (Sachs), Bahnhof Gleis 2
  • Zielgruppe: Erwachsene (ab 16 Jahre)
  • Kosten: 80 € pro Person (inkl. Kochmaterialien, Zutaten und 19 % Mwst)
  • Trager: Bewandert.eu
  • Kooperationspartner: WWF Deutschland
  • Leitung:  Gauthier Saillard

Oktober 15 @ 09:45
09:45 — 18:15 (8h 30′)

Lausitzer Bergland | Weickersdorf

80€, Erwachsene (ab 16)

Buchung auf Partner-Webseite